Fr, 20. Oktober 2017

Aufregung um Foto

08.05.2014 13:30

Willow Smith (13) im Bett mit einem 20-Jährigen

Ein Schnappschuss von Willow Smith sorgt dieser Tage für Aufregung. Das Schwarz-Weiß-Foto zeigt die 13-jährige Tochter von Will Smith und Jada Pinkett Smith mit dem 20-jährigen Moises Arias, einem Freund von Willows Bruder Jaden, im Bett. Amerikas Sittenwächter fragen sich jetzt: Wie konnte das Schauspieler-Paar das nur zulassen?

Immer wieder haben Jada und Will Smith in der Vergangenheit betont, ihre Kinder zur Selbstständigkeit zu erziehen. Doch wie viel Selbstständigkeit ist zu viel des Guten? Das fragen sich jetzt Sittenwächter in den USA.

Stein des Anstoßes ist ein Foto, das "Hannah Montana"-Star Arias vor Kurzem auf seinem Instagram-Profil veröffentlichte. Darauf zu sehen: Willow Smith, wie sie sich mit dem um sieben Jahre älteren Schauspieler ein Bett teilt. Sie ist zwar angezogen, er jedoch hat kein T-Shirt an.

Zu viel für die prüden Amerikaner. Stephanie Long von der konservativen "Concerned Parents of America"-Kinderschutzorganisation kann ihre Fassungslosigkeit angesichts des Schnappschusses kaum in Worte fassen. "Dieses Bild ist schockierend", lässt sie via US-Medien ausrichten. "Welche Eltern lassen zu, dass ihre junge minderjährige Tochter sich mit erwachsenen Männern abgibt?"

Mittlerweile ist das Bild schon wieder gelöscht. Die Wogen darum haben sich aber noch längst nicht geglättet. Was Will und Jada zu diesem Vorfall sagen, ist übrigens nicht bekannt.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).