Mo, 11. Dezember 2017

Sport im Honeymoon

14.04.2014 16:23

Kim will Fitnesstrainer in Flitterwochen mitnehmen

Sport statt romantisches Flittern? Sieht ganz so aus. Denn Kim Kardashian nimmt angeblich ihren Fitnesstrainer mit in ihren Honeymoon. Ob der baldige Ehemann Kanye West wirklich glücklich darüber ist?

Der "Keeping Up With The Kardashians"-Star, der nächsten Monat mit dem Rapper in Paris vor den Altar treten soll, arbeitet seit Monaten hart an der perfekten Hochzeitsfigur. Jetzt soll Kim ihren Trainer Gunnar Peterson sogar gefragt haben, ob dieser nicht mir nach Hawaii kommen wolle, weil sie Angst habe, sich sonst zu sehr gehen zu lassen.

Ein Vertrauter des It-Girls erklärt im Interview mit der Zeitung "Daily Star": "Kim fühlt sich nicht gut, wenn Gunnar nicht in ihrer Nähe ist, weil sie ihre Willenskraft dann zu schnell verliert. Sie möchte nicht all ihre harte Arbeit ruinieren, indem sie sich in den Flitterwochen wieder die Kilos anfuttert."

Die 33-Jährige hat sich im Oktober mit West verlobt und verfolgt seit der Geburt ihrer Tochter ein strenges Fitness-Regime. Der Insider fügt hinzu: "Kanye unterstützt Kim total bei ihren Bemühungen die Baby-Kilos loszuwerden und für die Hochzeit in Form zu kommen. North wird bei Kims Familie und der Nanny bleiben. Kim und Kanye wollen Zeit fern von ihren elterlichen Pflichten genießen und es ist sehr wichtig für sie, Zeit alleine als Paar zu verbringen."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden