Sa, 25. November 2017

Falten statt Glamour

25.02.2014 16:18

„Ally McBeal“ Flockhart sieht ganz schön alt aus

Als Ally McBeal hat Calista Flockhart von 1997 bis 2002 viele Frauen vor den Fernseher gelockt. Bis 2011 flimmerte sie noch in der Serie "Brothers & Sisters" über den Bildschirm, doch seitdem ist es eher ruhig um die Schauspielerin geworden. Neueste Bilder zeigen nun: Auch an der 49-Jährigen ist die Zeit nicht spurlos vorübergegangen.

Ungeschminkt und ohne glamouröse Frisur haben Paparazzi Calista Flockhart vor einigen Tagen in Brentwood erwischt, wo sie mit Hollywoodstar Harrison Ford lebt. Die strengen Dauerdiäten der letzten Jahre fordern bei der Schauspielerin, die Gerüchten zufolge nur 41 Kilo wiegen soll, nun wohl ihren Tribut: Falten ziehen sich durch ihr Gesicht, der Teint wirkt fahl, dunkle Ringe unranden die Augen.

Mit ihrem Programm für möglichst wenig Gewicht will Flockhart trotz deutlicher Verfallserscheinungen im Gesicht jedoch immer noch nicht aufhören. Streng hält sie sich weiterhin an ihr Fitnessprogramm und wird meist beim Joggen von Paparazzi abgelichtet. Schade eigentlich - wie wir wissen, füllen ein paar Kilos mehr auf den Rippen auch die eine oder andere Falte im Gesicht auf...

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden