Fr, 24. November 2017

Baby kommt im Mai

14.01.2014 09:11

Olivia Wilde plaudert bei Globes Geburtstermin aus

Olivia Wildes Kind ist für den 4. Mai geplant. Die 29-jährige Schauspielerin erwartet ihr erstes gemeinsames Kind mit ihrem Verlobten Jason Sudeikis und verriet bei den Golden Globes in der Nacht auf Montag, dass sie und ihr Partner es gar nicht mehr abwarten können, ihren kleinen Nachwuchs in den Armen zu halten.

Gegenüber "E! News" sagte Wilde in Anlehnung an "Star Wars": "May the fourth be with you." Mit der Abwandlung des Spruches "May the force be with you" (Möge die Kraft mit dir sein) aus den beliebten Science-Fiction-Filmen merke sie sich das wichtige Datum.

Die schöne Schauspielerin war nervös, bevor sie den roten Teppich betrat, da sie nicht wusste, wie lange sie ihre Blase unter Kontrolle haben würde und scherzte über ihre dauernden Toilettengänge. Auf Twitter stand zu lesen: "Ich hoffe, dass einer der Golden-Globe-Organisatoren auch im sechsten Monat ist und ein Dixi-Klo auf die Bühne stellt."

Wilde, die nicht nominiert war, aber einen Award präsentierte, hüllte ihr Babybäuchlein in ein glitzerndes Valentino-Kleid, zu dem sie einen Vintage-Diamantring trug, der von Forevermark geliehen war. Sie fügte hinzu: "Nur zur Info, Forevermark: Falls der Ring auf mysteriöse Weise verschwindet, war ich es höchstwahrscheinlich."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden