So, 19. November 2017

In Bayern gefasst

20.12.2013 13:37

Trio nach brutalem Überfall auf Ehepaar geschnappt

In Bayern sind drei Männer festgenommen worden, die ein Ehepaar im August in seinem eigenen Haus in Oberösterreich überfallen und ausgeraubt haben sollen. Die Täter zwangen die Senioren mit Waffengewalt, den Tresor zu öffnen und entkamen mit Bargeld in fünfstelliger Höhe.

In der Nacht auf den 31. August waren Unbekannte in das Haus des Ehepaares im Bezirk Braunau eingedrungen. Im Erdgeschoß trafen sie auf die 64-jährige Frau, die sofort zu schreien begann. Ihr 67-jähriger Mann eilte herbei und versuchte, einem der maskierten Täter die Pistole zu entreißen. Als dieser aber drohte, seiner Gattin etwas anzutun, gab der Pensionist auf. Die Räuber zwangen das Paar, den Tresor zu öffnen, nahmen das Bargeld heraus und flüchteten.

Nachdem eine Fahndung ergebnislos verlief, wurden wegen der Lage des Tatorts nahe an der deutschen Grenze gemeinsame Ermittlungen der oberösterreichischen und bayrischen Behörden geführt. Diese hatten nun Erfolg.

In den Landkreisen Mühldorf und Altötting nahm die Exekutive drei Männer fest. Zwei davon sollen den Überfall verübt haben, der dritte dürfte bei der Vorbereitung geholfen haben. Das Trio wurde am Donnerstag beziehungsweise am Freitag dem Ermittlungsrichter vorgeführt und in Haft genommen. Der älteste der mutmaßlichen Räuber ist bereits 61 Jahre alt.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden