Mo, 11. Dezember 2017

Aus Show gekickt

28.11.2013 16:40

Micaela Schäfer zu nackert fürs "Supertalent"?

Was Menderes Bagci für "Deutschland sucht den Superstar" ist, ist Micaela Schäfer mittlerweile für das "Supertalent". Jedes Jahr aufs Neue versucht die dralle Brünette nämlich, die Jury von ihren vielseitigen Talenten zu überzeugen. Dieses Jahr jedoch hat RTL dem Nacktmodel einen Strich durch die Rechnung gemacht und ihren Auftritt kurzerhand aus der Sendung gestrichen.

Zwei Mal probierte Micaela Schäfer, die durch "Germany's next Topmodel" bekannt wurde und seitdem vornehmlich durch Textilarmut von sich reden macht, schon beim "Supertalent" ihr Glück: Als strippendes Engerl, das zudem mit seinem Gesangstalent punkten wollte, und als – erneut halbnacktes – Beiwerk zu einem Zaubertrick konnte sie im deutschen Pendant der ORF-Show "Die große Chance" jedoch kein Leiberl reißen.

In diesem Jahr hatte sich Micaela Schäfer wieder eine ganz besondere Darbietung für die Jury rund um Dieter Bohlen ausgedacht – und im Vorfeld auch mit viel Elan für ihren Auftritt geprobt (Video anschauen, ab Minute 04:23 geht's los!). Gemeinsam mit Busenfreundin Bettie Ballhaus studierte die Nackt-DJane einen heißen Aerobic-Tanz auf, mit dem sie hoffte, Bohlens Herz endlich zum Schmelzen zu bringen. Doch die Rechnung hatte Schäfer eindeutig ohne den Wirt gemacht: RTL strich den Auftritt der beiden Nacktschnecken nämlich kurzerhand aus dem Programm.

"Die Jury war sprachlos. Nur Guido Maria Kretzschmar sagte: 'Eure Outfits sind geschmacklos'", erklärte Micaela Schäfer nach der Performance-Pleite der "Bild"-Zeitung. Die Erklärung: "Wahrscheinlich möchte RTL wieder familienfreundlicher werden. Da haben Nackedeis nichts zu suchen."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden