Fr, 15. Dezember 2017

Kartbahn-Abenteuer

25.09.2013 15:09

Rennfahrer statt wilder Kerle matchen sich in "V8"

Vom Fußballplatz auf die Kartbahn: Nach dem Erfolg der Filmreihe "Die Wilden Kerle" kommt nun ein Werk über Kids auf der Rennstrecke. "V8 - Du willst der Beste sein" knüpft eindeutig an die Abenteuer der ungestümen Fußballkicker an. Kein Wunder, stammt beides doch von Joachim Masannek, der auch dieses Mal die Geschichte geschrieben und Regie geführt hat. Sein neuestes Filmabenteuer ist der Auftakt zu einer neuen Reihe. Ab Freitag in den heimischen Kinos.

Vier Kinder werden auserwählt, an den gefährlichen und streng geheimen Kartrennen teilzunehmen. Nur wer sieben Mal gewinnt, darf in die Burg - dorthin, wo alle berühmten Rennweltmeister einmal Schüler waren.

Robin, Kiki, David und seine kleine, aber schlagfertige Schwester Luca bilden ein Rennteam. Sympathisch sind sie sich nicht. Doch eine Niederlage wollen sie auch nicht kassieren. Und so basteln sie mit Hochdruck auf dem Schrottplatz von Kikis Mutter zwei superschnelle Flitzer.

Das sagt "Krone"- Kinoexpertin Christina Krisch zum Film:
Rennzirkus-Atmosphäre, markige Sprüche mit speziell "getunten" Wortkreationen wie "Heilige Nockenwelle!", kesse Boxenluder und siegeswillige Gokart-Raser dominieren dieses hochtourige PS-Spektakel, das auf Nervenstärke und überzeugende Jungdarsteller setzt. Samuel Jakob gefällt sich in der Schnösel-Rolle, Lauterbach-Tochter Maya punktet als burschikose Luca. Heiner selbst spielt den arroganten Millionärsgroßkotz. Ein PS-starker Spaß nach Art "The Fast and the Furious".

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden