Mo, 11. Dezember 2017

Davis Cup

12.09.2013 14:38

Haider-Maurer eröffnet gegen Kitz-Sieger Haase

Gegen den zweifachen Kitzbühel-Sieger Robin Haase eröffnet Andreas Haider-Maurer am Freitag um 13 Uhr den Kampf Österreichs gegen den Abstieg aus der Davis-Cup-Weltgruppe gegen die Niederlande. Im Anschluss daran trifft die rot-weiß-rote Nummer eins, Jürgen Melzer, in Groningen auf die niederländische Nummer zwei, Thiemo de Bakker.

Für das Doppel wurden für Österreich vorerst Melzer und Oliver Marach, für die Niederlande Jean-Julien Rojer und Jesse Huta Galung nominiert.

Melzer kann Muster-Rekord knacken
Für Melzer ist es bereits sein 28. Länderkampf für Österreich. Sollte er alle drei möglichen Spiele bestreiten, dann würde er Thomas Muster als ÖTV-Rekordhalter (insgesamt 63 Einsätze) überholen. Melzer hält vor Groningen bei 61 Spielen.

"Druck liegt bei den Holländern"
Der 32-jährige Niederösterreicher ist als Nummer 27 der aktuellen Weltrangliste der mit Abstand bestplatzierte Spieler dieser Begegnung, doch er lässt sich deshalb nicht unter Druck setzen. "Ich finde eigentlich, dass der Druck hier auf den Holländern liegt. Aber man fühlt im Davis Cup immer Druck. Ich habe das in den vergangenen 15 Jahren gemacht, da waren gute und schlechte Länderkämpfe dabei. Für mich ist Holland der Favorit, aber es ist eine offene Begegnung", erklärte Melzer.

Dass Melzer gegen Haase (4:0) und de Bakker (1:0) eine positive Bilanz hat, spielt für den früheren Weltranglisten-Achten nur eine marginale Rolle. "Am Freitag bedeutet das Head-to-Head nichts mehr. Aber es ist immer besser, wenn man im Kopf hat, ich habe ihn schon geschlagen", gestand er dann doch. Das Fehlen von Igor Sijsling, der Melzer heuer schon zweimal bezwungen hat, sieht er freilich nicht als Nachteil.

Melzer hat sich in den bisherigen Trainingstagen gut auf Sand umgestellt. "Es ist indoor, das macht es ein bisschen einfacher", sagte der diesjährige Winston-Salem-Sieger, der 2013 auf Sand aber bisher nicht brilliert hat. "Es war eine gute Trainingswoche, aber wenn man vorher keine Matches gespielt hat, ist es immer ein bisschen ein Sprung ins Ungewisse." De Bakker beschreibt er als starken Aufschläger, dafür bewege sich der 1,93-Meter-Mann nicht so gut auf der Grundlinie. "Das wird wahrscheinlich nicht so ein klassisches Sandplatzmatch."

Haider-Maurer: "Habe mich sicher gesteigert"
Haider-Maurer zeigte sich froh, den Davis Cup eröffnen zu können, da es besser sei, sich auf eine fixe Beginnzeit einzustellen. Er hat sich mit dem Challenger-Sieg in Brasov (im Finale über Melzers kleinen Bruder Gerald, Anm.) gut eingeschlagen für Groningen. "Die letzte Woche war als Vorbereitung für den Davis Cup optimal. Ich habe mich sicher die letzten zwei Monate gesteigert."

Gegen Haase sieht sich der zweite Niederösterreicher im ÖTV-Team als Außenseiter. "Morgen liegt der Druck auf Haase, er ist der Favorit. Ich habe auch meine Chance, das erste Match zu gewinnen." Das beweist auch der Blick auf die Bilanz, denn beide haben im direkten Duell je eine Partie gewonnen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden