So, 19. November 2017

Kurven in Form

14.08.2013 16:32

Shakira ist stolz auf ihren After-Baby-Body

Shakira ist stolz auf ihren Körper. Die Sängerin, die im Januar erstmals Mutter wurde, trainierte auch während der Schwangerschaft fleißig und erfreut sich nun eines makellosen After-Baby-Bodys.

"Ich habe während meiner Schwangerschaft ständig nur Zumba gemacht. Das hat mir echt geholfen, nicht zu stark zuzunehmen", verrät die 36-Jährige ihr Geheimnis im Magazin "Self".

Nach der Geburt von Söhnchen Milan, den sie mit ihrem Freund, dem FC-Barcelona-Kicker Gerard Piqué großzieht, trainierte Shakira dann eine Woche lang auch intensiv mit Zumba-Erfinder Beto Perez. In den letzten Monaten setzte sie das Work-out dann alleine vier- bis fünfmal pro Woche fort, um ihre berühmten Kurven wieder in Form zu bringen. "Zwei Minuten Muskeltraining sind nicht genug. Ich bin ziemlich stolz auf meinen Hintern."

Die blonde Schönheit achtete zudem auf eine gesunde Ernährung und aß acht kleine Mahlzeiten am Tag, die zwischen 200 und 250 Kalorien enthielten. Dabei sei sie aber dennoch nicht zu besessen davon gewesen, ihren alten Körper zurückzubekommen, behauptet Shakira. "Meine Makel stören mich nicht so sehr, weil ich meinen Körper als Ganzes sehe. Außerdem denke ich, dass Männer Selbstbewusstsein mehr schätzen als Perfektion."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden