So, 19. November 2017

Mit Hilfe von Medium

14.08.2013 09:48

Michelle Williams will Heath Ledgers Geist rufen

Sie hat zwar einiges zu verarbeiten – eine Neigung zum Okkulten würde man Michelle Williams aber nicht unbedingt zutrauen. Wie nun bekannt wurde, soll die Schauspielerin und Ex-Freundin des verstorbenen Heath Ledger geradezu besessen von dem Gedanken sein, Ledgers Geist zu beschwören.

Der tragische Tod von "Glee"-Star Cory Monteith habe bei Michelle Williams alte Wunden wieder aufgerissen, wie ein Insider gegenüber dem britischen "Daily Star" berichtet. Monteith war an einem Mix aus Alkohol und Drogen gestorben und damit unter ähnlichen Umständen wie Ledger 2008 ums Leben gekommen. Dem Australier waren die Wechselwirkungen von Schlaf- und Beruhigungsmitteln zum Verhängnis geworden.

Michelle sei nun von der Idee geradezu besessen, mit Hilfe eines Mediums den Geist von Heath zu rufen, so der Vertraute. "Solange sie ihren emotionalen Ballast, der durch Corys Tod wieder zum Vorschein kam, nicht verarbeitet hat, kann sie nicht nach vorne blicken", sagte er.

Ledger starb vier Monate nach Trennung
Williams und Ledger hatten sich während den Dreharbeiten zum Film "Brokeback Mountain" kennen und lieben gelernt. Zwei Jahre nach der Geburt der gemeinsamen Tochter Matilda trennte sich das Paar. Nur vier Monate später wurde Heath Ledger tot in seiner Wohnung in New York gefunden.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden