Do, 23. November 2017

Johanniter-Schulung

21.08.2013 07:55

Erste-Hilfe-Kurs für Hundebesitzer in Wien

Auch Vierbeiner können sich verletzen. Die richtige Hilfe kann oft entscheidend sein. Die Johanniter bieten einen speziellen Kurs für Erste Hilfe am Hund. Der nächste Kurs startet am 24. August 2013 in Wien Floridsdorf.

Die Johanniter bieten eine Schulung der besonderen Art: "Erste
Hilfe am Hund" ist ein eigens für Hundebesitzer konzipierter Kurs, der Wissen um Vorsorge, typische Krankheiten und Verletzungen bei Hunden sowie entsprechende Erste-Hilfe-Maßnahmen vermittelt.

In dem Kurs, der in Zusammenarbeit mit dem
Veterinärmediziner Alexander Krösen entwickelt wurde, werden
Grundkenntnisse über die häufigsten Krankheitsanzeichen und Notfälle sowie die entsprechenden Erste-Hilfe-Maßnahmen vermittelt. Mithilfe einer Hundepuppe lernen die Kursteilnehmer, einen verletzten Hund zu transportieren, Verbände anzulegen und im Ernstfall auch zu reanimieren.

Teilnehmer erhalten Tipps für die passende Hundeapotheke und sie erfahren, wie man fachgerecht mit Zeckenbissen, Insektenstichen und Vergiftungen umgeht.

Der nächste Kurs findet am Samstag, 24. August 2013 von 9 bis 13 Uhr, im Johanniter-Center-Nord, Ignaz-Köck-Straße 22, 1210
Wien, statt. Der Kurs kostet 45 Euro. Eine Anmeldung ist
erforderlich unter Tel.: 01 470 20 16 oder per E-Mail:
erstehilfe.wien@johanniter.at.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).