Mi, 22. November 2017

Baby bis Senior

26.07.2013 12:17

Optimale Ernährung der Katze in allen Altersstufen

Wer sieht nicht gerne springlebendigen Kätzchen beim Herumtollen zu? Dabei sollte man bedenken, dass gerade junge Katzen aufgrund ihres Wachstum und großen Bewegungsdranges dreimal soviel Energie verbrauchen wie eine erwachsene Katze.

Der "Säugling" ist mit der Muttermilch zunächst optimal versorgt. Etwa ab der vierten Lebenswoche können die Kleinen zur Entlastung der Mutter zusätzlich mit Spezial-Fertigfutter für junge Katzen versorgt werden. Dieses sollte lauwarm temperiert sein.

Mit acht Wochen sind die Jungkatzen entwöhnt und können mit fester Nahrung gefüttert werden. Weil das Kätzchen schnell wächst, braucht es viel Kalzium für den Knochenaufbau und hochwertiges Eiweiß. Es frisst nun etwa ein Fünftel seines Körpergewichtes: Bis zum Alter von zwölf Wochen erhält der kleine "Haustiger" fünf bis sechs Mahlzeiten pro Tag.

Dann gibt es nur noch drei- bis viermal, und mit spätestens einem Dreivierteljahr können die Jungtiere wie ausgewachsene Katzen zweimal täglich gefüttert werden. Erwachsene Katzen benötigen täglich etwa 60 Kilokalorien pro Kilogramm ihres Körpergewichtes. Je nach Aktivität kann der Bedarf etwas höher oder etwas niedriger liegen. Säugende Mutterkatzen brauchen – je nach Wurfgröße – mitunter mehr als das Doppelte der normalen Nahrungsmenge.

Kommt die Katze – nach dem achten Lebensjahr – ins Seniorenalter, verlangsamen sich Stoffwechsel und Verdauung, ihr Futter sollte deshalb leicht verdaulich sein, viele Vitamine und hochwertiges Eiweiß enthalten. Wer die Möglichkeit hat, sollte die Nahrungsmenge auf drei bis vier kleinere Mahlzeiten verteilen, vor allem bei den älteren Senioren ab zwölf Jahren.

Ob Jungtier, ausgewachsene Katze oder Katzensenior – der Handel bietet Vollnahrung für alle Alterstufen an. Sie enthält die für die jeweilige Altersstufe optimale Menge und Zusammensetzung an Nährstoffen. Die Angaben auf der Packung geben zudem Hinweise zur jeweils richtigen Futtermenge.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).