Fr, 24. November 2017

Familienzuwachs

14.06.2013 09:50

Selena Gomez hat ein Schwesterchen bekommen

Die Mutter von Selena Gomez hat noch ein Kind bekommen und der Sängerin damit spät ein Schwesterchen geschenkt. Im Krankenhaus in Los Angeles, wo Mama Mandy die Kleine am Donnerstag zur Welt brachte, gingen bereits zahllose Freunde und Verwandte ein und aus, um zum neuen Baby-Glück zu gratulieren - besonders Stofftiere und Ballons seien zahlreich in die Klinik getragen worden.

Gomez' neugeborene Schwester stammt von einem anderen Vater als die Popsängerin. Als diese fünf Jahre alt war, ließ sich ihre Mutter von Selenas Vater, Ricardo Gomez, scheiden und heiratete anschließend Brian Teefey im Jahr 2006.

Mit dem neuen Mann an ihrer Seite stand Mandy bereits schon einmal vor der Geburt eines gemeinsamen Kindes, allerdings musste das Paar im Dezember 2011 eine Fehlgeburt verkraften. Kurz vor dem damaligen Unglück hatte die Star-Tochter noch via Twitter die Schwangerschaft verkündet und sich angesichts dessen als "glücklichstes Mädchen der Welt" bezeichnet.

Nun kann sich Gomez, die zuletzt in der vergangenen Woche an der Seite ihrer Mutter bei einem Kinobesuch gesehen wurde, nach der Tragödie wieder freuen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden