Sa, 18. November 2017

Kutsche und Boot

05.06.2013 10:17

Madeleine: So festlich wird die Schweden-Hochzeit

Kate und William, Charlene und Albert, Victoria und Daniel - am Samstag wird die Liste monarchischer Hochzeiten verlängert. Madeleine, die jüngere Schwester der schwedischen Kronprinzessin Victoria, heiratet den US-Geschäftsmann Christopher O'Neill. Fans der schwedischen Monarchie steht ein Fest mit viel Pomp sowie Kutschen- und Bootsfahrt bevor.

Madeleine und O'Neill, der keinen königlichen Titel haben wird, geben einander am Samstag ab 16 Uhr das Ja-Wort. Die Trauung findet nach Angaben des Hofes übrigens, anders als bei Madeleines Schwester Victoria, in der Schlosskirche statt. In der seit 1754 bestehenden Kirche ist Madeleines Trauung die sechste Hochzeit, die dort stattfindet. Victoria hatte im Juni 2010 im Stockholmer Dom, im Storkyrkan, geheiratet.

Nach dem Vermählungsakt werden 21 Salutschüsse abgefeuert, mit jeweils fünf Sekunden Pause dazwischen. Die Schüsse kommen wie immer von Skeppsholmen, der Insel vor dem Schloss. Der Brauch des Saluts besteht seit dem 17. Jahrhundert, es sind auch immer 21 Schüsse.

Kutschenfahrt und Bootstour, aber keine Geschenke
Das Brautpaar wird danach eine Kutsche besteigen und vom königlichen Schloss zum Riddarholm ziehen. Der Festzug geht entlang dem Äußeren Burghof über den Schlosshügel, Skeppsbron, Strömbron, Strömgatan, Norrbro, Slottskajen, Myntgatan und Wrangelska backen bis zur Evert-Taube-Terasse auf dem Riddarholm. Dort wechseln Madeleine und Chris O'Neill auf ein Boot und fahren mit geladenen Gästen zum Schloss Drottningholm, wo das Dinner stattfindet.

Auf Geschenke wird verzichtet. Stattdessen sind Spenden an die Stiftung "Min Stora Dag" (Mein großer Tag, Anm.) und an die "World Childhood Foundation" erwünscht, die von Madeleines Mutter Königin Silvia gegründet wurde und sich um Kinder in der Dritten Welt sowie um misshandelte Kinder weltweit kümmert. Wer dem Brautpaar einen Gruß schicken will, kann das übrigens auf der Homepage der Königsfamilie tun.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden