Di, 17. Oktober 2017

384 Mal rundherum

21.05.2013 11:01

US-Amerikaner stellt Weltrekord im Riesenradfahren auf

Einen ungewöhnlichen Rekord hat am Wochenende Clinton Shepherd, Geschäftsführer des Vergnügungsparks am Chicago Navy Pier, aufgestellt. Ganze 384 Mal ist er mit dem Riesenrad, der Hauptattraktion des Parks gefahren. Zwei Tage hat Shepherds Aktion gedauert, die ihm schließlich einen Eintrag im "Guinness-Buch" einbrachte.

"Ich fand, Chicago sollte diesen Titel haben", meinte Clinton Shepherd nachdem er den Rekord im Riesenradfahren aufgestellt hatte. 48 Stunden, acht Minuten und 25 Sekunden verbrachte der 32-Jährige auf dem Riesenrad, berichtet die Associated Press. Damit überbot er den bestehenden Rekord im Riesenradfahren um 18 Stunden.

Guinness World Records erlaubte ihm, jede Stunde eine Pause von fünf Minuten einzulegen. Schlafen war allerdings nicht erlaubt, Shepherd vertrieb sich die Zeit mit Videospielen sowie mit James-Bond- und Batman-Filmen. Seine Gondel war dafür extra mit einem Fernseher, Vorhängen und Kissen ausgestattet worden.

Videokamera dokumentierte Rekord-Fahrt
Eine Videokamera dokumentierte die Rekord-Fahrt, außerdem konnte man Clinton Shepherd via Twitter unterstützen. Fans konnten sogar eine Runde mit Clinton fahren – gegen eine vorherige Spende an die gemeinnützige Organisation USO, welche US-Soldaten und ihre Angehörigen unterstützt.

Am Samstagabend fuhr Shepherds Freundin mit ihm einige Runden. Im Gepäck hatte sie ein komplettes Candellight-Dinner aus einem Restaurant, dass Michael Jordan gehört. "Das Ganze war eine überwältigende Erfahrung", meinte Shepherd nach seinem Abendteuer. "Ich war total begeistert von der Unterstützung, die ich bekommen habe."

"Gegen 3 Uhr morgens wurde es hart"
Schwierigkeiten habe er keine gehabt. "Gegen 3 Uhr morgens wurde es etwas hart, wach zu bleiben, aber ich habe mich weiter beschäftigt und dann ging es." Nur seine Beine hätten sich nach der langen Fahrt etwas wackelig angefühlt.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden