Mi, 22. November 2017

Baby-Gerüchte

16.04.2013 10:31

Sabia Boulahrouz von Rafael van der Vaart schwanger?

Kaum ist die Aufregung um das Ehe-Aus von Rafael und Sylvie van der Vaart vorbei, kommen schon wieder neue Gerüchte um die neue Liebe zwischen dem Fußballer und der besten Freundin seiner Noch-Ehefrau auf. Derzeit wird gemunkelt, Sabia Boulahrouz könnte bereits von Rafael schwanger sein.

Beobachter wollen Sabia Boulahrouz beim Verlassen einer Frauenarztpraxis gesehen haben und schließen nun daraus, die Neue von Rafael van der Vaart erwarte womöglich bereits ein Kind vom Fußball-Star. Dieser Umstand, so spekuliert unter anderem RTL, könnte auch der Grund sein, warum die beiden sich bereits jetzt entschlossen hätten, ihre Beziehung bekannt zu machen.

Vom TV-Sender auf das Gerücht nach weiterem Nachwuchs angesprochen, redete sich Rafael van der Vaart allerdings charmant heraus. Sohn Damian diente dem 30-Jährigen als willkommenes Ablenkungsmanöver: "Nein, ich bin sehr zufrieden mit Damian. Der spielt sehr gerne Fußball und hat viermal getroffen am Wochenende. Wir sind sehr stolz." Auch das Verhältnis zu Sylvie soll gut sein, beteuerte er weiter. "Ja natürlich, wir haben ein Kind zusammen. Es gibt absolut kein Problem."

Außerdem plauderte Rafael über seine Urlaubspläne für dieses Jahr. Mit der Familie soll es nach Südspanien gehen. Etwa auch mit seiner neuen Freundin Sabia – und möglichem Nachwuchs? Bei dieser Frage jedoch grinste sich Rafael an der Vaart aus der Affäre.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden