Do, 23. November 2017

Modisches Highlight

13.03.2013 16:53

Roberto Cavalli ist der Designer für den heurigen „Life Ball“

Er zählt zu den Lieblingsdesignern des internationalen Jetsets, der Rock- und Hollywoodstars – der verrückte Italiener Roberto Cavalli. Am 25. Mai wird der 72-jährige fünffache Vater zum zweiten Mal die Modeschau des "Life Ball" vor dem Wiener Rathaus ausrichten und die Highlights seines Schaffens aus über vier Jahrzehnten zeigen.

Er war es, der in den 70ern Leder in der Haute Couture salonfähig machte, ein Material, das zuvor nur für Sportjacken akzeptabel gewesen war. Schon 2001 zeigte Cavalli seine Kollektion auf dem Red-Ribbon-Catwalk und war in den letzten Jahren ein treuer Besucher und Unterstützer des Anti-AIDS-Benefizspektakels.

Sein Modehaus ist eines der engagiertesten im Kampf gegen die heimtückische Krankheit. "Er ist auch in der Opulenz seiner Mode einzigartig", streut Organisator Gery Keszler Cavalli, der mit seiner Vorarlberger Ehefrau Eva antanzt, Rosen. Weshalb ihm unter anderem Größen wie Sir Elton John, Christina Aguilera, Halle Berry, Victoria Beckham, Bar Refaeli und Cindy Crawford zu Füßen liegen.

Wer sich die flippige Show des Modexzentrikers nicht entgehen lassen möchte, der kann sich nur noch bis Donnerstag, 15 Uhr, für Karten registrieren lassen. Unter: www.krone.at/lifeball.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Für den Newsletter anmelden