Di, 21. November 2017

Noch kein VÖ-Termin

21.02.2013 22:10

Foo Fighters basteln bereits an einem neuen Album

Dave-Grohl-Fans dürften derzeit in multiple Jubelstürme ausbrechen. Der legendäre Nirvana-Drummer spielt nicht nur das neue Queens-Of-The-Stone-Age-Album ein, er hat auch eine Doku gedreht und arbeitet bereits an der nächsten Foo-Fighters-Langrille.

Dave Grohl ist ein Arbeitstier. Zuletzt hat er das Schlagzeug für die neue Platte der Queens Of The Stone Age eingespielt und die Dokumentation "Sound City" gedreht. Der Film über das legendäre Studio und ein faszinierender Soundtrack dazu (mit Paul McCartney als Sänger bei einer Art Nirvana-Reunion) kommt im März bei Sony in den Handel. Die renommierte Musikzeitschrift "NME" berichtete am Donnerstag, dass Grohl noch diese Woche mit der Arbeit an einem neuen Album der Foo Fighters beginnt.

Der Musiker hatte sich in London befunden, um "Sound City" zu promoten. Dass die nächste Produktion seiner Foo Fighters bald zu haben ist, darf bezweifelt werden. Auf ein Veröffentlichungsdatum angesprochen, meinte Grohl am Rande der Brit Awards bloß: "Irgendwann." Aber zumindest habe seine Band "große Pläne" für die nächste Platte. Und - natürlich - sei man "sehr aufgeregt". Zuletzt war 2011 "Wasting Light" herausgekommen.

Karten für das Konzert der Queens Of The Stone Age bekommst du unter 01/960 96 999 oder im "Krone"-Ticketshop.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden