Fr, 17. November 2017

Betrunken gefahren

11.02.2013 14:38

David Hasselhoffs Tochter droht Gefängnisstrafe

Der Apfel fällt offenbar nicht weit vom Stamm: Nachdem die 20-jährige Hayley Hasselhoff (links im Bild), Tochter von "Baywatch"-Bademeister David Hasselhoff, im Januar betrunken im Straßenverkehr von Los Angeles erwischt wurde, muss sie nun Berichten zufolge mit einer Gefängnisstrafe rechnen.

Sollte Hayley für schuldig befunden werden, könnte sie sechs Monate hinter Gittern wandern. Ein Nahestehender beteuert jedoch gegenüber "RadarOnline": "Hayley wird sich gegen die Klage wehren."

Hasselhoffs Alkoholeskapaden legendär
Der Vater der jungen Nachwuchsschauspielerin ist ebenso für seine vergangenen Alkoholprobleme bekannt. So wurde David Hasselhoff 2007 von seinen beiden Töchtern – neben Hayley auch von der 22-jährigen Taylor-Ann (rechts) - im betrunkenen Zustand gefilmt. Das Video, das den 60-jährigen Schauspieler beim Versuch, einen Cheeseburger zu essen, zeigt, stellten die beiden Mädchen anschließend ins Internet. Übel nahm Hasselhoff dies seinen Kindern allerdings nicht. So betonte er einst in einem Interview, ihnen sogar dankbar zu sein, da ihn dies zur Besinnung gebracht habe.

"Ich habe aus meinen Fehlern gelernt - ich habe aus allem gelernt", so der Schauspieler und Sänger. "Das Beste am Video ist, was es für meine Kinder bewirkt hat. Viele Kinder haben sich bei ihnen gemeldet und gesagt, dass ihre Eltern genauso sind. Sie fragten: 'Was sollen wir machen?' Es gab meinen Kindern die Gelegenheit zu sagen: 'Hey, habt sie einfach lieb. Wir lieben unseren Dad mehr als alles andere und diese Sache hat uns einander nähergebracht.' Und letztendlich ist es nur ein Video. Wen kümmert's? Ich bin noch immer hier."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden