Mo, 20. November 2017

„Schiller-Schicksal“

01.02.2013 11:14

Lugner: Keine nackte Micaela Schäfer in der Loge

Bei seinem 80. Geburtstag durfte sie noch in ihrer vollen Pracht antanzen, beim diesjährigen Opernball wird es wohl kein Tänzchen geben: Richard Lugner wies am Freitag alle Spekulationen vehement zurück, dass Nackt-DJane Micaela Schäfer samt dem deutschen Prinz Marcus von Anhalt in seiner Loge Unterschlupf finden könnte.

"Wenn die anklopfen, ereilt sie das Schiller-Schicksal", so Lugner in Anspielung auf den Opernball 2005, als der Baumeister Jeannine Schiller vor Dutzenden Journalisten brüsk den Einlass in die Loge verwehrt hatte. Dennoch will sich Schäfer angeblich ins Opernball-Getümmel werfen. In einem durchsichtigen Kleid, wie man es von dem Nacktmodel nicht anders erwarten könnte.

Keine Autogramme von Lollobrigida
Um seine beiden Stargäste – Oscar-Preisträgerin Mira Sorvino und Diva Gina Lollobrigida - will sich Lugner dafür umso mehr kümmern. Letztere wird allerdings vor ihrem Besuch am Opernball am 7. Februar kaum öffentliche Termine wahrnehmen, wie "Mörtel" jetzt verriet. "Sie reist erst am Mittwoch aus Italien an", so Lugner. Bei der Pressekonferenz mit "Hauptgast" Sorvino wird Lollobrigida also nicht dabei sein. "Und am Donnerstag noch eine Autogrammstunde in der Lugner City – das packen wir nicht."

Am Donnerstag wird Lollobrigida mitsamt dem Lugner-Tross zu dem Italiener "Luigi" in Gloggnitz fahren - allerdings mit dem Auto. Den üblichen Hubschrauberflug hat die Diva dankend abgelehnt. Vor dem Ball wird sie sich gemeinsam mit den anderen Logen-Gästen in einem Wiener Hotel im Abendkleid zeigen. "Welches Hotel es ist, sagen wir erst bei der Pressekonferenz am Mittwoch. Sonst haben wir dann die ganzen Reporter dort, und das wollen wir nicht", argumentierte der Baumeister.

Danach werden sich Gäste zum Dinner zurückziehen. Mira Sorvino wird dabei extra ein vegetarisches Menü serviert: Nach Petersilflan mit Apfel-Selleriesalat und Walnusspesto folgt knusprige Aromarolle mit Erbsencreme und rosa Grapefruit, dann geht es mit Trüffel-Lauch-Cannelloni mit roter Rübe und gehobeltem Barilotto di Bufala zum nächsten Gang. Abgerundet wird das Essen mit einer Karotten-Apfel-Ingwer-Symphonie und Mignardises. Lollobrigida hat bisher keine kulinarischen Sonderwünsche deponiert. "Ich gehe davon aus, dass sie Fleischfresserin ist", so "Mörtel".

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden