Mi, 22. November 2017

Sachspenden gesucht

12.12.2012 13:21

Viele Hunde im Tierheim Györ drohen zu erfrieren

Die meisten Hunde im Tierheim Györ in Ungarn haben in ihrem Leben nur Brutalität, Hunger und Kälte kennengelernt. Nun steht den Vierbeinern ein harter Winter bevor, denn sie müssen Tag und Nacht im Außenzwinger auf nacktem Beton ausharren. Tierfreundin Cosma Stöger sammelt gemeinsam mit dem Verein "Hope for Dogs" fleißig Sach- und Geldspenden für die Hunde.

Die Zustände im Tierheim Györ sind kein Anblick für Menschen mit schwachen Nerven. Trotz eisiger Temperaturen liegen die meisten der Hunde - auch Welpen und alte Tiere - auf nacktem Beton und frieren. Nicht einmal Decken gibt es im Außenzwinger. Auch am Futter mangelt es, die Vierbeiner müssen hungern. Tierfreundin Cosma Stöger möchte dagegen etwas unternehmen - jedes Jahr sammelt sie Sach- und Geldspenden für die Tierheimhunde in Ungarn.

"Warmes Platzerl für diese Hunde das Paradies"
"Wir benötigen dringend Decken, Hundekörbe, Hundefutter, Katzenfutter, Medizin, Spielzeug und natürlich Geld", so Stöger. "Innerhalb Wiens versuche ich auch, alles persönlich bei den Spendern abzuholen." Besonders freut sie sich über geeignete Adoptiveltern: "Wenn Sie heuer ein richtiges Christkinderl sein wollen, nehmen Sie doch eine dieser treuen Seelen mit nach Hause. Ein warmes Platzerl und ein paar Streicheleinheiten bedeuten für diese Hunde das Paradies."

"Jede noch so kleine Spende hilft"
Nach eigenen Angaben werden im Tierheim wöchentlich 1.000 Kilogramm Hundefutter benötigt, um alle hungrigen Mägen füllen zu können. Ein Sack Hundenahrung kostet in Ungarn umgerechnet sieben Euro. "Jede noch so kleine Spende hilft uns also", so Stöger. Der Verein "Hope for Dogs" sammelt unter der Woche die Sachspenden ein und fährt jedes Wochenende nach Györ, um sie zu überbringen.

Du möchtest spenden? Überweise deinen Beitrag an die Kontonummer: 29541658002, Bankleitzahl: 20111, Empfänger: "Hope for Dogs". Alle Informationen zu den Sachspenden findest du hier.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).