Do, 14. Dezember 2017

"The Running Time"

10.12.2012 10:07

"Große Chance"-Finalisten SolidTube mit neuem Album

Das Folk-Rock-Kollektiv SolidTube gibt es bereits seit knapp zehn Jahren, doch erst der Finaleinzug bei der ORF-Show "Die große Chance" machte das Trio auch österreichweit populär. Jetzt veröffentlicht die Band ihr Album "The Running Time" und präsentiert ihre Fertigkeiten am 13. Februar in der Szene Wien.

"Die große Chance" haben sie wahrlich genützt, die drei Vollblutmusiker Mandana Nikou (Gesang & Gitarre), Mike Pobisch (Gitarre) und Gerry Krautinger (Mundharmonika) von SolidTube – mit ihren basischen, aber durchdacht komponierten Rock/Blues/Folk-Kompositionen brachten sie der ORF-Show die nötige Erdung und Bodenhaftung, die bei derlei Casting-Veranstaltungen nur allzu oft vergessen wird. Die Belohnungen waren der Finaleinzug und ein Plattenvertrag beim Branchenriesen Sony. Und das zurecht!

Prägnante Bodenständigkeit
Die Befürchtung, als ein "One Hit Wonder" abgestempelt zu werden, tritt bei der Wien/Niederösterreich-Konstellation glücklicherweise zu keiner Zeit auf. Dafür sind SolidTube zu stark im traditionellen Blues-Rock verwurzelt, und dafür haben sie auch die falsche Einstellung zum Musizieren. Dem Trio geht es um den Klang, um die Melodien und um die hörbar lockere Jam-Atmosphäre - und nicht um schnellen Erfolg, optische Täuschung oder Vorspielung falscher Tatsachen durch technischen Firlefanz.

Der Terminus "Rock" als Genrebezeichnung ist ob seiner Grobkategorisierung fast schon verpönt, doch nirgendwo anders lassen sich SolidTube schubladisieren. Getragen werden die wunderbar entspannten Songs von der eindringlichen Stimme Nikous, die mal Janis-Joplin-rockig ("Know Me"), mal Whiskey-Shot-bluesig ("Crusade") und auch mal melancholisch-verträumt ("Farewell") singt und dabei gleich in verschiedenen Phasen die Möglichkeit nützt, ihr in die Wiege gelegtes Talent stolz zu präsentieren. Selbst wenn sie ihr Stimmtimbre ("Naked") auch mal etwas überstrapaziert, fühlt man sich als Hörer nicht genervt.

Musik für das "Beisl"
Die eingangs rockige Ausrichtung täuscht aber trotzdem, denn der größte Teil des Albums bewegt sich in relaxten Blues/Folk-Sphären, die sich bei einem gut abgezapften Pint Guinness im Lieblingspub besser genießen lassen, als auf einer herkömmlichen sterilen Konzertbühne. Dafür sorgen auch die durchwegs englischen Texte, mit denen sich SolidTube wohl bewusst aus den Zwängen des alpenländischen Lokalkolorits schälen möchten. Vor allem die fein gestreuten Mundharmonika-Passagen von Gerry Krautinger würzen die schicke Singer/Songwriter-Atmosphäre mit lässigem Ami-Südstaaten-Chic.

Aufgrund des Erfolges bei der "Großen Chance" geht die Tatsache, dass SolidTube vor vier Jahren als erste österreichische Band eine Plattenfirma via Internet fanden, fast unter. "The Running Time" gibt es auch schon seit ebensovielen Jahren zu erwerben – schön, dass die akzentuierte Scheibe jetzt auch größeren Anklang finden wird. Schön, dass heimische Musik auch noch ohne Pomp und Trara geschätzt wird.

Wer SolidTube live sehen möchte, hat die Gelegenheit dazu am 13. Februar in der Szene Wien. Tickets für die Show gibt's unter 01/960 96 999 oder im "Krone"-Ticketshop.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden