Mi, 22. November 2017

„Parklive“

04.12.2012 14:24

Britpop-Helden Blur mit wuchtigem Livepackage

Blur, die wohl interessanteste Band der Britpop-Historie, hat mit "Parklive" ein bild- und tongewaltiges Livemonument aus dem Boden gestampft. Der knapp zweistündige Auftritt zum Abschluss der Olympischen Spiele im Londoner Hyde Park ist jetzt als DVD und CD erhältlich.

Wir schreiben das Jahr 1994. Die brasilianische Formel-1-Legende Ayrton Senna verstirbt tragisch bei einem Unfall in Imola, Österreich entscheidet sich in einem Referendum für den EU-Beitritt und die britische Musikwelt ist nicht mehr, was sie einmal war. Oasis mit "Definitely Maybe" und Blur mit "Parklife" leiten den Britpop zwar nicht ein, sorgen mit ihren Alben aber für die kurz aufflammende und viel zu schnell wieder erloschene Hochphase des Genres.

Die wahren Britpop-Helden
Während Oasis rund um das ewige "Streithansel-Gespann" Liam und Noel Gallagher das eingängigere, bekömmlichere Album vorlegten, sorgten Blur im Gegenzug dazu für das wichtigste. Dreimal Platin und vier Auszeichnungen bei den BRIT Awards sprechen eine eindeutige Sprache – ein Meilenstein der englischen Popgeschichte war geboren. Vor allem die erfolgreiche Singleauskoppelung "Girls & Boys" ebnete Blur auch international den Weg in den Pop-Olymp. Nur die 1997 veröffentlichte Sport- und Werbehymne "Song 2" konnte diesen Erfolg noch toppen.

In Anlehnung an dieses kultige Tondokument haben Sänger Damon Albarn und Co. nun das perfekte Vorweihnachtsgeschenk in petto – das wuchtige Live-Dokument "Parklive". Nicht nur namentlich an zuvor erwähntes Kultalbum angelehnt, bieten Blur hier eine ausufernde Rückschau auf das fast zweistündige Livekonzert im Londoner Hyde Park am 12. August 2012, als sie mit einer mitreißenden Show das Ende der Olympischen Spiele einläuteten. Ein hervorragendes, in dieser Intensität nicht zu erwartendes Ereignis, bei dem Blur ganze 25 Songs und damit einen bunten Querschnitt ihrer großen Karriere zum Besten gaben.

Illustre Gästeschar
London als immerwährende Muse für das kreative Potenzial des Quartetts – nirgendwo kommt das besser heraus als bei der mit ehrlicher Liebe zur Stadt vorgetragene "London Loves" oder dem "London!"-Schrei in der Zugabenummer "For Tomorrow". Bei einem Großereignis wie Olympia darf auch mal geklotzt werden, so begrüßen Blur im Laufe des Sets mit Khyam Allami (bei "Out Of Time"), Phil Daniels ("Parklife") und Harry Enfield ("Colin Zeal") auch illustre Stargäste, die den ohnehin starken Gig durch ihre Anwesenheit noch mal etwas "aufpimpen" können.

Da passt es auch gut, dass Damon Albarn neben den Spät-Mod-Klassikern "Tender", "This Is A Low" oder "Sunday Sunday" auch auf die brandneue Single "Under The Westway" verweist, die vergangenen Sommer gleichermaßen für Freude und Missstimmung im Blur'schen Fanlager sorgte. Einerseits der Jubel über neues Material der reformierten Britpop-Giganten rund um Sänger Damon Albarn und Leadgitarrist Graham Coxon, andererseits gelebte Ratlosigkeit ob der ständigen Stimmungswandel von Albarn, der nach vollmundigen Comeback-Album-Versprechungen auch gerne mal die Reißleine zieht.

Viele Editionen
Bevor sich der geneigte Blur-Fanatic aber zu stark in Zukunftsspekulationen reinsteigert (diverse Festival-Gigs für 2013 haben die Briten ohnehin schon bestätigt), sollte er lieber dieses erlesene Live-Package genießen, das neben der Doppel-CD auch eine mit zwölf Kameras gefilmte DVD der Show bietet und auf der Blur-Homepage noch als fulminantes 5-Disc-Package zu bekommen ist. Paradiesische Zustände also für Blur-Liebhaber. Auf ein eventuelles neues Studioalbum warten wir weiter gespannt.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden