Di, 21. November 2017

Neue CD „Voyagers“

07.11.2012 23:58

Michaela Rabitsch & Robert Pawlik mit musikalischer Reise

"Wenn jemand eine Reise tut, so kann er was erzählen", schrieb dereinst der deutsche Dichter Matthias Claudius. Das hört man auch dem neuen Album von Michaela Rabitsch und ihrem Partner Robert Pawlik an, das nicht von ungefähr den Titel "Voyagers" (Reisende) trägt und von den zahlreichen Tourneen der beiden Musiker durch Europa, Afrika und Asien inspiriert ist.

Rabitsch, Sängerin, Komponistin und einzige Top-Jazztrompeterin Österreichs – vom US-Magazin "Jazzscene" als "a modern day female Chet Baker" bezeichnet – und der Gitarrist Robert Pawlik präsentieren mit der Ende September bei Extraplatte veröffentlichen CD ein abwechslungsreiches und kurzweiliges Album, in dessen Kompositionen (volks-)musikalische Elemente verschiedener Länder und Ethnien eingeflossen sind oder die Songs zumindest inspiriert haben. Ob mit afrikanischen Rhythmen oder Flamenco-Touch, kubanischem Feuer oder Balkan Grooves – jedes der Stücke hat das "gewisse Etwas", ohne die individuelle Handschrift der beiden Musiker zu verleugnen.

Tourneen in jüngster Zeit nach Marokko, Senegal, Indien, Malaysia oder etwa Kenia haben zur Zusammenarbeit mit lokalen Musikern geführt und zu Berührungen mit afrikanischer, arabischer und berberischer Musikkultur, wie z.B. der Gnawa-Musik der Berber aus Essaouira oder der komplexen indischen Kunstmusik.

Rabitsch, Pawlik und ihre Mitstreiter Joe Abentung (Kontrabass), Dusan Novakov (Schlagzeug) sowie die Gastmusiker Robert Bachner (Posaune), Erwin Bader (Keyboards) und Raoul Herget (Tuba) pickten sich für das neue Album die interessantesten Elemente und Inspirationen aus verschiedenen musikalischen Kulturen heraus und kreierten aus den zahlreichen Zutaten eine erfrischende musikalische Melange (Hörproben findest du in der Infobox).

Live kann man Rabitsch gemeinsam mit dem Robert Pawlik Quartett am 17. November in der Kulturmühle in Hollabrunn, am 23. des Monats im Kammgarnsaal in Traiskirchen und am 26. November im Wiener Radiokulturhaus hören.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden