Sa, 21. Oktober 2017

Lambertz-Kalender

10.10.2012 16:30

Sexy Stars posieren vor der Kulisse der lüsternen „Borgias“

Wunderschöne, erotische Frauen in historischen Kostümen, Sexorgien und Intrigen, das sind die Ingredienzien der Kultserie "Die Borgias", die auch bei uns zahlreiche Zuschauer vor die TV-Bildschirme gefesselt hat. Im Lambertz-Kalender 2013 - der limitierte Jahresplaner gilt als Pirelli der Süßwarenindustrie - zeigen sich nun Topmodels wie Eva Padberg und "Borgia"-Beauty Marta Gastini noch einmal vor der Kulisse der Historienserie.

So posiert Eva Padberg mit verführerischem Blick im sexy roten Kleid auf einer Art Thron in der in den Barrandov-Studios in Prag nachgebauten Sixtinischen Kapelle. Ein anderes Kalenderblatt zeigt sie nackt, nur von einem goldenen Laken bedeckt in einer von einer Kerze beleuchteten römisch anmutenden Kammer, in der sie Schokolade vom Tisch nascht.

Die italienische Schauspielerin Marta Gastini gibt sich im Unterschied zur Serie eher züchtig. Sie ist in einem goldenen Kleid aus Keksen mit einem Weihrauchbehälter zu sehen. Offenbar eine Anspielung auf ihre Serienrolle, in der sie die Giulia Farnes, die Mätresse des Papstes, spielt. Weitere Models posieren im historischen Stadtbild Roms mit echten Raben und Wölfen.

Bilder aus dem Kalender und vom Fotoshooting findest du in der Diashow in der Infobox sowie im Video oben!

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).