Fr, 15. Dezember 2017

Sorge um Star

26.09.2012 09:29

Til Schweiger erlitt vor Film-Premiere Zusammenbruch

Fans von Til Schweiger machen sich Sorgen. Der deutsche Schauspieler ist vor einem geplanten Premieren-Auftritt zusammengebrochen. Was genau ihm fehlt, ist noch unklar. Das Foto oben zeigt ihn vor einer Woche bei der Berlin-Premiere seines Films "Schutzengel".

Der 48-jährige Schauspieler und Filmproduzent habe in Zürich einen Zusammenbruch erlitten. Deshalb habe er seinen Auftritt beim "Zurich Film Festival" am Dienstagabend kurzfristig absagen müssen, teilte die Festivalleitung mit. Bei seiner Firma Barefoot Films in Berlin war am Abend niemand mehr erreichbar.

Schweiger hatte in Zürich seinen neuen Film "Schutzengel" persönlich vorstellen wollen. An seiner Stelle sei Produzent Thomas Zickler nach Zürich gereist, um sich beim Kinopublikum für die kurzfristige Absage von Schweiger zu entschuldigen, heißt es in der Mitteilung. Zickler erklärte gegenüber der "Bild": "Es ist nichts Ernstes, Til hat bis in die Nacht gedreht."

Wie Schweiger vor einigen Monaten enthüllte, sei ihm die Arbeit an dem Actionthriller "Schutzengel" nahe gegangen. In der Rolle eines Soldaten muss er in dem Film ein junges Mädchen (gespielt von seiner Tochter Luna), die Zeugin eines furchtbaren Verbrechens wurde, beschützen. Dabei wagte sich der Schauspieler, der in den letzten Jahren vor allem mit Komödien wie "Keinohrhasen" und "Kokowääh" Erfolge feiern konnte, auf neues Terrain. "Es ist auf jeden Fall ein neues Genre", wurde er von der "Welt" zitiert. "Schutzengel" beinhalte aber auch dramatische Elemente, wie er damals gestand. "Ich sitze jeden Tag im Schneideraum und muss immer wieder heulen."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden