Mo, 18. Dezember 2017

Drei wieder angenäht

06.09.2012 10:15

OÖ: Frau trennt sich vier Finger beim Rasenmähen ab

Kaum hatten die Ärzte am Salzburger Unfallkrankenhaus die Hand eines Patienten nach einem Arbeitsunfall wieder angenäht – siehe Infobox –, ist am Mittwochabend das Replantationsteam erneut im Einsatz gestanden: Eine 50-jährige Oberösterreicherin hatte sich beim Rasenmähen gleich vier Finger komplett abgetrennt – drei davon konnten die Mediziner retten.

Die Frau geriet in Oepping (Bezirk Rohrbach) beim Reinigen des Auswurfschachtes zu nahe an das rotierende Messerblatt des Rasenmähers, wie die Polizei mitteilte. Ihr wurden der Zeige-, Mittel-, Ring- und der kleine Finger im Bereich des Mittelhandknochens komplett abgetrennt.

"Zwei Finger in einem Rosenbeet gefunden"
Glück im Unglück hatte die 50-Jährige dennoch: Ihre Nachbarin – eine ausgebildete Krankenschwester – leistete sofort Erste Hilfe. Sie kümmerte sich auch um die abgetrennten Gliedmaßen: "Zwei ganze Finger hab' ich in einem Rosenbeet gefunden, die anderen in Teilen am Rasen", berichtete die Helferin. Dann betreute sie die Schwerverletzte, bis der Rettungshubschrauber eintraf. Die 50-Jährige wurde ins Unfallkrankenhaus geflogen und sofort operiert.

Die OP sei gut verlaufen, berichtete daraufhin Josef Obrist, der stellvertretende ärztliche Leiter des Krankenhauses. Drei Finger konnten erhalten werden. Eine Prognose sei noch nicht möglich. Erst in den kommenden Tagen werde sich zeigen, wie sich die Durchblutung der Gliedmaßen entwickle. "Die Patientin ist psychisch gut situiert, die Schmerzen sind erträglich", so der Mediziner.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden