Do, 23. November 2017

Sprecher bestätigt:

13.08.2012 14:51

Jennifer Aniston und Justin Theroux haben sich verlobt

Nun ist es also wirklich geschehen: Nach massenhaft Gerüchten ist Jennifer Aniston verlobt. Justin Theroux hat um die Hand der US-Schauspielerin angehalten - und sie hat Ja gesagt.

"Justin Theroux hatte am Freitag einen wunderschönen Geburtstag und erhielt ein unglaubliches Geschenk, als seine Freundin Jennifer Aniston seinen Heiratsantrag akzeptiert hat", bestätigte Theroux' Sprecher am späten Sonntag dem US-Promiportal "People" die Verlobung. Ein Hochzeitstermin wurde nicht genannt.

Die 43-jährige Aniston und der um zwei Jahre jüngere Theroux sind seit über einem Jahr ein Paar. Für den Drehbuchautor und Schauspieler wäre es die erste Ehe, Aniston war fünf Jahre mit Brad Pitt verheiratet - die beiden ließen sich 2005 scheiden. Pitt hatte im April um die Hand von Schauspielerin Angelina Jolie angehalten.

Vor Kurzem ließ Aniston wissen, sich mit dem Kinderkriegen Zeit lassen zu wollen. "Wenn es nach den Medien ginge, dann hätte ich mindestens schon Drillinge auf die Welt gebracht", scherzte sie im Interview mit dem Magazin "in" und versicherte: "Aber ich lasse es ganz ruhig angehen. Ich sage nicht: 'Ich will unbedingt ein Kind haben.' Ich bin momentan sowieso dabei, mein Leben einfacher zu gestalten."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden