Mi, 22. November 2017

„Lieber Dreck lecken“

11.08.2012 09:04

Jennie Garth graut es davor, Männer für Dates zu treffen

Die ehemalige "Beverly Hills 90210"-Darstellerin Jennie Garth gab im März bekannt, sich nach zwölf Jahren Ehe von ihrem Mann Peter Facinelli scheiden zu lassen. Nun bei der Suche nach einem neuen Partner zu Verabredungen gehen zu müssen, macht der 40-Jährigen Angst.

"Ich habe immer gesagt, dass ich lieber einen dreckigen Boden ablecke, als wieder auf Dates zu gehen", erklärt die Schauspielerin im Interview mit "Fox & Friends". "Dates sind jetzt sehr neu für mich. Ich habe im Moment Stützräder an, weil ich so lange verheiratet war. Das war eigentlich mein gesamtes Erwachsenenleben so. Ich glaube, ich kehre tatsächlich wieder in eine erwachsene Pubertät zurück."

Bei Dates habe sie wegen ihrer Prominenz auch immer einen großen Nachteil. "Sie gehen da rein und wissen, wer ich bin, und kennen meine Geschichte. Ich weiß aber gar nichts über sie, deshalb habe ich einen komischen Nachteil."

Ende Mai wurde Garth mit einem Mann, der diese Ansicht vermutlich versteht, gesichtet. Laut "Us Weekly" war sie in Las Vegas mit dem TV-Star Antonio Ballatore "romantisch essen". Einem Augenzeugen zufolge flirteten die beiden Turteltauben dabei heftig und konnten während des Dates die Finger nicht voneinander lassen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden