Fr, 24. November 2017

Haben Schnauze voll

17.07.2012 10:31

Moore: Töchter wollen gerichtliches Kontaktverbot

Die Beziehung zwischen Demi Moore und ihren Kindern Tallulah (18), Scout (20) und Rumer (23, im Bild) hat laut einem Nahestehenden der Familie eine neue Belastungsgrenze erreicht. Angeblich wollen die Drei mit allen Mitteln versuchen, die Verbindung zu ihrer Mutter abzubrechen. Es ist sogar die Rede davon, dass die Mädchen ihrer Mutter gerichtlich verbieten lassen wollen, mit ihnen Kontakt aufzunehmen.

"Rumer, Scout und Tallulah denken wirklich über eine einstweilige Verfügung gegen Demi nach, um sie davon abzuhalten, sie zu kontaktieren", erzählt ein Insider "RadarOnline". "Sie haben ihr schon vor Wochen klargemacht, dass sie mit ihr im Moment nicht reden möchten, aber sie versucht noch immer, Kontakt aufzunehmen."

So habe Moore E-Mails geschrieben und unter Tränen bei ihren Kindern angerufen, die davon allerdings "die Schnauze voll haben", wie der Insider weiß. "Es ist eine wirklich drastische Maßnahme und nichts, was sie auf die leichte Schulter nehmen, aber sie haben einfach das Gefühl, dass sie Frieden und Ruhe wollen."

Der Grund für die ablehnende Haltung der Töchter soll Moores Zustand seit der Trennung von Ashton Kutcher sein. "Seitdem sie sich von Ashton getrennt hat, ist Demi ein Häufchen Elend", berichtete ein Insider kürzlich dem Promi-Internetdienst. "Die Mädels waren die gesamte Zeit über für sie da - während der Trennung und während ihres Aufenthalts in der Entzugsklinik, aber jetzt haben sie das Gefühl, dass sie etwas Abstand brauchen. Demi klammert momentan sehr, und die Mädchen haben das satt."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden