So, 19. November 2017

„Kind der Liebe“

11.07.2012 11:10

Balotellis Ex-Freundin stimmt Vaterschaftstest zu

Raffaella Fico, Ex-Freundin des italienischen Fußball-Stars Mario Balotelli, hat dem vom Stürmer geforderten Vaterschaftstest zugestimmt. "Ich werde mich einem DNA-Test unterziehen. Ich wünsche mir dieses Kind von ganzem Herzen. Es ist kein Kind des Zufalls, sondern der Liebe zweier Personen", schrieb die 24-Jährige in einem offenen Brief an Balotelli, der am Mittwoch vom Klatschmagazin "Chi" veröffentlicht wurde. Der Brief sei ihr einziger Weg, um Balotelli zu kontaktieren, betonte Fico.

"Auch wenn uns das Leben getrennt hat, wirst Du ein verantwortungsvoller und liebevoller Vater sein. Ich werde immer bereit sein, mit Dir über die Zukunft Deines Kindes, unseres Kindes, zu sprechen", schrieb Fico. Sie bewahre noch ein SMS auf, das sie von Balotelli aus Krakau erhalten hatte. Darin hatte sich der Spieler über die Nachricht ihrer Schwangerschaft glücklich erklärt.

Der 21-jährige Balotelli hatte betont, er werde das Kind erst anerkennen, wenn der Vaterschaftstest positiv ausfalle. "Ich werde meine Verantwortung übernehmen, nachdem ich den Beweis meiner Vaterschaft haben werde", hieß es in einer Presseaussendung von vergangener Woche.

Fico hatte vor einer Woche in einem Interview mit einem Klatschmagazin die Schwangerschaft bekannt gegeben. Sie bestritt, dass sie mit ihrer Beziehung zu Balotelli Ruhm und Geld suche. "Ich brauche kein Geld. Wir wünschten uns beide dieses Kind. An Weihnachten hatte er mir einen Heiratsantrag gemacht", berichtete die Neapolitanerin.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden