Mo, 23. Oktober 2017

Ließ sich doubeln

11.06.2012 15:50

Rihannas Popo-Schwindel bei Spot für Armani Jeans

Wie gibt's denn das? Fast tagtäglich füttert uns Rihanna mit heißen halb nackten Bildern von ihr auf Twitter, bei Nacktszenen aber soll sie sich doubeln lassen. Angeblich ist es gar nicht der Po der Sängerin, der uns in der neuen sexy Armani-Jeans-Werbung entgegengestreckt wird, sondern der des irischen Models Jahnassa Aicken. Und auch beim Rest ihres Körpers soll Rihanna gehörig getrickst haben!

Denn nicht nur der knackig-runde Hintern gehöre nicht zu Rihanna, will die britische "Sun" wissen, sondern auch der restliche Körper, der in der Werbung zu sehen ist. "Jahnassas Torso, Körper und Hintern tauchen in Teilen der Werbung auf", deckt ein Insider gegenüber der Zeitung auf. "Es ist schockierend, dass Rihanna ein Double wollte, wenn man bedenkt, wie sehr sie es liebt, ohne Klamotten zu posieren, und dass sie toll in Form ist."

Geplant war natürlich nicht, dass diese fast perfekte Täuschung jemals ans Tageslicht kommt. Rihannas Management habe Aicken zu diesem Zweck sogar einen knallharten Vertrag unterschreiben lassen, der das Model zu Stillschweigen verpflichtete, so der Bericht.

Von den perfekten Formen des irischen Models konnte sich Rihanna schon vor einiger Zeit überzeugen. Bereits im Video zum Rihanna-Song "We Found Love" stand Aicken vor der Kamera – damals allerdings an der Seite der 24-Jährigen, nicht an deren Stelle…

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).