Di, 24. Oktober 2017

Nach nur 4 Monaten

16.04.2012 09:46

Amanda Seyfried und Josh Hartnett angeblich getrennt

Nach nur vier gemeinsamen Monaten soll bei Amanda Seyfried und Josh Hartnett auch schon wieder alles vorbei sein. Angeblich hat Seyfried, die zurzeit in London "Les Miserables" dreht, die Beziehung zu ihrem Schauspielkollegen beendet haben.

Die Distanz soll den Frischverliebten einen Strich durch die Rechnung gemacht haben, berichtet die "Daily Mail". Während Seyfried beruflich in Großbritannien weilt, habe sie Hartnett, der in New York wohnt, fast nicht mehr gesehen. "Wenn sie nicht gerade im Studio ist, fliegt sie zu sich nach Hause nach Los Angeles", verrät ein Insider der Zeitung. "Sie hat versucht, sich mit Josh zu treffen, aber es hat nicht geklappt. Sie hat sich entschieden, die Sache zu beenden."

Während der "Pearl Harbor"-Star von Kopf bis Fuß in die 26-jährige Kollegin verschossen sein soll, ist diese angeblich noch immer nicht über ihren Ex-Freund Dominic Cooper hinweg. Diesen hatte sie 2007 am Set zu "Mamma Mia!" kennen- und lieben gelernt, inzwischen soll er jedoch mit der äthiopisch-irischen Schauspielerin Ruth Negga liiert sein. Zu Seyfrieds Ex-Freunden gehören außerdem Ryan Phillippe und Alexander Skarsgård.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).