Mo, 20. November 2017

Freiwillige vor!

30.03.2012 11:14

Als Spaziergänger für Tierheimhunde Gutes tun

Unzählige Hunde warten in den Tierheimen Österreichs auf ein neues Zuhause. Tierfreunde können ihnen nicht nur durch Geld- oder Sachspenden helfen, sondern haben in den meisten Einrichtungen auch die Möglichkeit, mit den Vierbeinern spazieren zu gehen. Welch schöne Freizeitbeschäftigung diese Form der Hilfe sein kann, wissen Sonja und Helmut zu berichten, die bereits seit 2009 Hunde des Tierheims Dechanthof ausführen: "Es macht uns selbst, aber vor allem auch die pelzigen Bewohner glücklich!"

Begonnen hat alles im Jahr 2009, als Katzenfreundin Sonja die Stubentiger im Tierheim Dechanthof besuchen wollte. "Sie wollte fragen, ob man im Tierheim Katzen streicheln kann. Also fuhren wir zum Dechanthof", so ihr Lebensgefährte Helmut, der sich als Hundefreund mehr dafür interessierte, mit einem der Vierbeiner spazieren zu gehen. Wie vielen anderen Österreichern auch fehlt Sonja und Helmut die Zeit für einen eigenen Hund - auf die Gesellschaft des besten Freundes des Menschen müssen sie trotzdem nicht verzichten.

Betreuung erhöht Chance auf Vermittlung
Viele Tierheime in Österreich ermöglichen sogenannte Betreuungspatenschaften oder Spaziergänge mit den vierbeinigen "Insassen". So bietet der Wiener Tierschutzverein gar eigene Einführungsveranstaltungen für willige Spaziergeher an. Ziel ist es, schwer vermittelbare Hunde mit Tierfreunden zusammenzubringen, die - betreut durch einen Trainer - an etwaigen Verhaltensproblemen des Tiers arbeiten und so dessen Chancen auf ein neues Zuhause erhöhen. Für die Betreuungspatenschaften im Tierheim Vösendorf werden monatlich 27 Euro eingehoben, inkludiert sind Versicherungen und Trainerbetreuung.

Dechanthof: "Je nach Erfahrung den passenden Hund"
Das niederösterreichische Tierheim Dechanthof lädt Interessierte zum Spazieren mit den Hunden ein. "Sie freuen sich so sehr über die Abwechslung zum Zwingeralltag", so Mitarbeiterin Gaby Bachmayer über die Hunde. Es gibt feste Abhol- und Retourzeiten, ansonsten hält es das Asyl eher unkompliziert. "Kommen Sie einfach vorbei - je nach Ihrer Hundeerfahrung finden wir den geeigneten Hund für Sie", lädt Bachmayer ein. Sonja und Helmut nutzen diese Möglichkeit gerne - und kamen im Laufe der Jahre mit einigen Hunden in Kontakt, von denen viele einen Platz in ihren Herzen erobern konnten.

"Wir haben viel über Hunde gelernt"
So schloss Helmut etwa mit Rottweiler "Arthus" (zweites Bild) und Mischlingshündin "Kim" (drittes Bild) schon auf den ersten Blick Freundschaft. Und auch Sonja hat sich "verliebt", wie sie sagt - in Labrador-Mix "Billy" (erstes Bild): "Mit ihm macht es auch viel Spaß, kleine Trainingseinheiten durchzuführen. Was uns auch besonders gefällt, ist, dass wir am Dechanthof sehr viel über das Wesen der Hunde und das richtige Verhalten und den Umgang mit Hunden gelernt haben und immer noch lernen." Heute ziehen sie auch bei schlechtem Wetter den Hundespaziergang einem gemütlichen Nachmittag auf der Couch vor, wie sie sagen.

Beide würden ihren ehrenamtlichen "Job" allen Hundefreunden weiterempfehlen. Wer sich Kontakt zu Vierbeinern wünscht, selbst aber vielleicht nicht die Möglichkeit hat, einen zu halten, kann sich an das nächstgelegene Tierheim wenden und nach den Spazierzeiten fragen.

Das Tierheim Dechanthof in 2130 Mistelbach freut sich über "Spaziergänger": Mittwoch bis Sonntag ab 13 Uhr kann ein Hund abgeholt werden, bis spätestens 16:30 Uhr muss er zurückgebracht werden.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).