Do, 23. November 2017

Wäsche präsentiert

02.02.2012 11:55

David Beckham sorgt in London für Fan-Gekreische

Was für ein Gekreische! David Beckham hat in der Londoner Regent Street für ganz schön viel lärmschutzwandpflichtige Dezibel gesorgt, als er jetzt grinsend seine Unterwäsche-Kollektion für H&M vorgestellt hat. Angezogen, versteht sich. Ausgezogen kriegt man ihn sowieso im Werbespot zu sehen.

In Jeans, Hemd und Strickjacke anstatt in einer jener Unterhosen, die er für das Schweden-Label entworfen hat, erschien der Fußball-Feschak im H&M-Flagshipstore in London.

Aufgeregte Fans bereiteten ihm dort einen umjubelten Empfang. "Er ist so hübsch", schwärmten anwesende Damen verzückt, nachdem sie ihm leibhaftig begegnet waren. Männer freuten sich über die tragbaren Unterhemden und Slips und kauften gleich einmal fleißig ein.

Der Verkaufsstart für seine Wäsche ist dem Superstar damit perfekt gelungen. Auch bei uns gibt's die Stücke seit dieser Woche zu kaufen und den dazugehörigen sexy Werbespot im Fernsehen zu sehen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden