Fr, 25. Mai 2018

Kisses On The Bottom

23.12.2011 09:54

McCartney covert auf neuer CD seine Lieblingsklassiker

Fans von Paul McCartney haben im kommenden Jahr allen Grund zur Freude: Der Ex-Beatle wird 2012 gleich zwei neue Studioalben veröffentlichen. Den Anfang macht im Februar eine Platte "mit altmodischem Charakter", die unter dem Titel "Kisses On The Bottom" Coverversionen von persönlichen Lieblingssongs des 69-Jährigen sowie zwei neue Kompositionen des Briten enthalten wird.

Ob der Output den Erwartungen der Fans wirklich entsprechen wird, muss sich allerdings erst herausstellen, kündigte McCartney die Platte doch als sehr jazzig an: "Das Album ist ganz anders als das, was ich bisher gemacht habe", so der Musiker kürzlich in einem Radio-Interview.

Unterstützung von Diana Krall
"Es wird nach den 20er- bis 40er-Jahren klingen, jener Zeit, als mein Vater gerade 20 war. Das sind die Lieder, die ich gehört habe. Meine Familie, meine Onkeln, die ganze Welt hat sie gesungen", so McCartney. Laut Angaben seiner Plattenfirma werden auf dem von Tommy LiPuma produzierten Album u.a. auch Eric Clapton und Stevie Wonder zu hören sein. Unterstützung erhält der Ex-Pilzkopf auch von Sängerin Diana Krall und deren Band. McCartney hat zu den Aufnahmen kein Instrument beigesteuert und wird auf dem Album nur mit seiner Stimme vertreten sein.

Aufgenommen hat McCartney "Kisses On The Bottom" in den Capitol Studios in Los Angeles, New York and London. Über die konkrete Songauswahl ist noch nichts bekannt, allerdings war es dem Ex-Pilzkopf wichtig, "von den offensichtlichen Songs wegzubleiben. Viele der klassischen Standards werden für einige Leute unbekannt sein. Ich hoffe, sie sind für eine angenehme Überraschung offen." Bei den zwei Eigenkompositionen handelt es sich um "My Valentine" – ein Liebeslied, das McCartney schon auf der Online-Plattform SoundCloud als Stream gepostet hat (Link in der Infobox) – und "Only Our Hearts".

Zweites Album für 2012 angekündigt
Zum zweiten angekündigten Studioalbum für das kommende Jahr gibt es bis dato noch keine näheren Informationen. McCartney deutete lediglich an, dass es einen eher poppigen Charakter haben werde. "Ein normales Studioalbum. Vielleicht wird es aber gar kein Pop, vielleicht eher Rock oder psychedelisch - wer weiß?" Sein bis dato letztes Studioalbum veröffentliche der 69-Jährige, der erst im Oktober die US-Amerikanerin Nancy Shevell geheiratet hat (Bericht in der Infobox), mit "Memory Almost Full" 2007.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden