Sa, 18. November 2017

Herziger Mini-Star

14.11.2011 14:04

Pink kam mit ihrem Baby zur „Happy Feet 2“-Premiere

"Hat die aber niedliche abstehende Ohren und runde Wangen!", "Und der herzige Strampel-Anzug!": Willow Sage, die kleine Tochter von Popröhre Pink und Motocross-Fahrer Carey Hart, hat ihren Eltern am Wochenende bei der Premiere des 3D-Films "Happy Feet" doch glatt die Show gestohlen.

Pink, die den Titelsong der Fortsetzung des Oscar-gekrönten Animationsfilms "Bridge of Light" singt und der Pinguindame Gloria ihre Stimme leiht, kann sich offenbar von ihrer Kleinen keine Sekunde lang trennen.

Deshalb brachte die 32-Jährige ihr Baby kurzerhand zur Premiere des Streifens im Grauman's Chinese Theatre mit. Passend zum Movie-Thema war das Baby in einem schwarz-weißen Pinguin-Strampler angezogen.

Pink wiederum zeigte ihre Post-Schwangerschaftskurven in einem schwarz-weißen Korsett unter einem schwarzen Hosenanzug. Ehemann Carey Hart kam ganz in Schwarz. Abwechselnd kümmerten sie sich während des Auftritts am roten Teppich um ihr Kind.

Willow Sage wurde am 2. Juni 2011 geboren, es ist das erste Kind der Sängerin mit ihrem Ehemann.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden