Do, 23. November 2017

Maggies Kolumne

11.11.2011 15:15

Unsere Tiere bitten wieder!

Heute habe ich sehr positive Nachrichten! Konkret geht es um das Urteil im Fall der Welpen, die 2008 beschlagnahmt wurden. Die 139 Hunde waren in einem Klein-LKW entdeckt und ins Tierheim Arche Noah gebracht worden. Einige waren so krank, dass sie starben.

Vor wenigen Wochen musste sich nun der Tierhändler vor Gericht dafür verantworten. Nun kommt der Skandal: er wurde freigesprochen!

Ich habe, als ich davon erfuhr, Justizministerin Beatrix Karl kontaktiert, um eine Gesetzesänderung zu beratschlagen, wie man solche "Fehl"-Urteile künftig verhindern kann. Bei unserem Treffen, am Dienstag dieser Woche haben wir vereinbart, ein Symposium zu veranstalten. Dabei soll mit Experten eine Lösung erarbeitet werden, um gequälten Vierbeinern bei Gerichtsverfahren bessere Chancen zukommen zu lassen.

Ich freue mich sehr über den Einsatz der Ministerin. Denn Tierschutz braucht auch politisches Engagement, um einen besseren Stellenwert erlangen. Unsere Tierecke setzt sich mit ganzer Kraft gegen Tierleid ein. Nicht nur auf politischer Ebene. Sondern auch dann, wenn Menschen sich die medizinische Versorgung ihrer Vierbeiner nicht mehr leisten können.

Durch eure Spende können wir helfen, und so Tiere vor Schmerzen befreien- oder sie sogar vor dem sicheren Tod bewahren. Um weiterhin so erfolgreich sein zu können, brauchen wir dringend deine Unterstützung! Morgen findest du in deiner "Krone" einen Spendenerlagschein unseres Tierschutzvereins. Ich bitte dich, uns zu unterstützen. Jeder Euro kommt ausschließlich notleidenden Tieren zu Gute. Kein Euro fließt in Werbung oder Verwaltung – denn diese Aufwendungen werden von der "Krone" getragen.

Danke, eure

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).