Fr, 20. Oktober 2017

"Sing Your Song"

27.10.2011 23:30

Der Soundtrack zur Doku über Harry Belafontes Leben

Am vergangenen Samstag wurde im Wiener Gartenbaukino Susanne Rostocks Dokumentarfilm "Sing Your Song", der die künstlerische Karriere und das politische Engagement des Sängers, Schauspielers und Bürgerrechtlers Harry Belafonte - dem diesjährigen Stargast des Filmfestivals Viennale - beleuchtet, gezeigt. Der Soundtrack zum Streifen ist jetzt auf CD erschienen.

Ausgebildet an einer Theaterschule neben späteren Filmgrößen wie Tony Curtis oder seinem langjährigen Freund Marlon Brando startete Belafonte seine Karriere zwar als Schauspieler und Jazzsänger, der Durchbruch gelang ihm aber mit karibischer Folkmusik. Nachdem er in New Yorker Clubs neben Miles Davis oder Charlie Parker auf der Bühne stand, geriet das Album "Calypso" 1956 schließlich zum weltweiten Hit und verkaufte als erste Platte der Musikgeschichte in einem Jahr mehr als eine Million Stück.

Der Soundtrack zu "Sing Your Song" enthält einen musikalischen Querschnitt seines Lebens und seiner Karriere und Belafontes wichtigste Songs auf einer CD. Und natürlich fehlen auf dem Silberling - abgesehen von seiner recht populären Version des Weihnachtsliedes "Mary's Boy Child" - auch die großen All-Time-Hits wie der "Banana Boat Song (Day-O)", "Matilda", "Jamaica Farwell", "Cocoanut Woman" oder "Island In The Sun" nicht.

8 von 10 Bananen-Boote

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).