Do, 19. Oktober 2017

Gute Gene des "Kings"

08.10.2011 09:00

Elvis Presleys Enkelin auf dem Weg zum Superstar

Ihr Großvater verkörperte das Show-Business wie kein anderer. Und obwohl die Enkelin des "King of Rock 'n' Roll" Elvis Presley mit ihren 22 Jahren bereits auf eine beachtliche Karriere zurückblicken kann, kennt man Riley Keough kaum. Aber möglicherweise wird sich das ja mit ihrer neuesten Rolle ändern.

Erfolg liegt bei Riley Keough wohl in den Genen. Und die lassen sich bei der hübschen 22-Jährigen auch nicht verleugnen. Denn die Enkelin von Elvis Presley hat nicht nur die Augen ihres berühmten Großvaters, sondern sieht auch ihrer Mutter Lisa Marie Presley wie aus dem Gesicht geschnitten ähnlich. Die musikalischen Erbgüter von Elvis Presley sind bei Keough allerdings auf der Strecke geblieben, was sie jedoch nicht daran hinderte, dennoch ihren Weg ins Show-Business zu finden.

Bereits mit 14 Jahren lief Riley das erste Mal für Dolce & Gabbana in Italien über den Laufsteg. Im gleichen Jahr zierte sie gemeinsam mit ihrer Mutter Lisa Marie und Großmutter Priscilla Presley das Cover der "Vogue". Die Bilder dazu schoss niemand Geringerer als Annie Leibovitz. Schnell avancierte die berühmte Enkelin zum Liebling der Designer und präsentierte auf den Catwalks der Welt Mode für David Yurman, Christian Dior und Mango.

Aber die Modelkarriere ist Riley Keough offensichtlich nicht genug. Seit geraumer Zeit zieht es sie nämlich auch nach Hollywood. Jetzt landete sie ihren neuesten Coup: An der Seite von Matthew McConaughey, "True Blood"-Hottie Joe Manganiello, Newcomer Alex Pettyfer und Channing Tatum wird die Enkelin des "Kings" 2012 in Steven Soderberghs neuem Film "Magic Mike" zu sehen sein. Dabei ist das nicht ihr erster Auftritt auf der großen Leinwand. Schon 2010 überzeugte neben Kristen Stewart und Dakota Fanning in "The Runaways", dieses Jahr verdrehte sie als todkranke Patientin dem "Good Doctor" Orlando Bloom im Kino den Kopf.

Fotos: Viennareport

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).