Fr, 24. November 2017

Zwei nicht genug

07.09.2011 16:09

Verona Pooth will durch Adoption ein drittes Kind

Die deutsche TV-Ikone Verona Pooth träumt von weiterem Familienzuwachs. Nur knapp vier Monate nach der Geburt ihres zweiten Sohnes Rocco Ernesto im Juni werden die Pläne der 43-Jährigen, ein Kind zu adoptieren, offenbar immer konkreter.

Im Interview mit dem TV-Sender RTL hat Pooth jetzt verraten, dass sie und ihr Ehemann sich bereits über ein drittes Kind unterhalten hätten. "Der Gedanke ist schon immer da gewesen. Im Gespräch kamen wir auf den Gedanken, ein Kind zu adoptieren", so Pooth, deren ältester Sohn Diego sieben Jahre alt ist.

Schon im August hatte die Ex von Dieter Bohlen der Zeitschrift "Bunte" gesagt, dass sie über eine Adoption nachdenke und bereits daran arbeite: "Ich habe schon jede Menge Telefonate geführt und mir Informationsmaterial geholt. So eine Adoption scheint eine wirklich komplizierte Sache zu sein. Das ist alles keine hormonbedingte Schnapsidee von mir, sondern großer Ernst."

Auch beruflich hat Pooth bereits wieder Pläne. Nach ihrer großen Babypause will sie Ende des Jahres ihr Combeback mit einem Bikini-Shooting feiern. Dafür will sie noch vier bis fünf Kilo abspecken. Am Dienstagabend (Fotos oben) - bei ihrem ersten öffentlichen Auftritt seit der Geburt von Klein-Rocco, bei einer Charity-Veranstaltung von Sternekoch Johann Lafer in Stromberg - verhüllte die Moderatorin ihre Babykurven aber lieber noch mit einer luftig-locker sitzenden langen Tunika-Bluse mit Totenköpfen über engen Lederhosen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden