So, 19. November 2017

Keine Moss in Sicht

19.08.2011 13:50

Jamie Hince landet ohne Kate Moss in Wien-Schwechat

So, wir können uns alle wieder beruhigen. Supermodel Kate Moss ist nicht nach Österreich gekommen. Ihr Ehemann Jamie Hince ist am Vormittag ganz alleine per British-Airways-Linienflug aus London kommend in Wien-Schwechat gelandet, um von dort aus nach St. Pölten zu fahren.

Seine Koffer schob der "The Kills"-Sänger und "Frequency"-Star übrigens höchstpersönlich, locker-lässig im T-Shirt und mit dunkler Sonnenbrille, durch die Halle des Flughafens, wie Fotos beweisen. Wartenden Fans gab der Star Autogramme.

Seine bessere Modelhälfte hat es angeblich vorgezogen, ihre Ferien in Südfrankreich zu verlängern, wo sie erst am Mittwoch gemeinsam mit Freunden und ihrer Tochter Lila im Restaurant des "Club 55" in Saint Tropez gesichtet worden war. Die 37-jährige Britin liebt Sonne und Meer und hat in diesem Sommer bereits mehrere Ausflüge in den französischen Luxusbadeort unternommen.

Das Topmodel, das seit Anfang Juli mit dem Musiker verheiratet ist, gilt als sein größtes Groupie und liebt es, bei seinen Konzerten dabei zu sein. Deshalb war in den letzten Wochen spekuliert worden, dass sie sich auch seinen Auftritt beim "Frequency"-Festival in St. Pölten nicht entgehen lassen würde.

Fotos: APA, Viennareport

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden