Di, 24. Oktober 2017

Erstes Babyinterview

15.07.2011 16:54

Bruni-Sarkozy: Schwangerschaft kam unerwartet

Wochenlang hat Frankreichs First Lady Carla Bruni-Sarkozy kein Wort über ihren immer größer werdenden Babybauch verloren. Nun hat das Ex-Model endlich bestätigt, dass sie und ihr Mann Nicolas Sarkozy tatsächlich ein Kind erwarten, und verraten, dass sie von ihrer späten Schwangerschaft völlig überrascht worden sei.

Die freudige Nachricht sei "unerwartet und unverhofft" gekommen, sagte die 43-Jährige der Tagezeitung "Nice-Matin". Sie habe eigentlich gerade ihr neues Chanson-Album fertigstellen wollen.

Böse Zungen in Frankreich hatten wiederholt gemutmaßt, dass die Schwangerschaft des ehemaligen Topmodels mit Blick auf die Präsidentschaftswahlen 2012 geplant gewesen sein könnte. Es wird fest damit gerechnet, dass Nicolas Sarkozy (56) für eine zweite Amtszeit kandidiert - und Bilder einer glücklichen Familie mit Nachwuchs gelten als gute Wahlkampfunterstützung.

Dagegen spricht, dass Bruni-Sarkozy seit der Heirat mit dem Präsidenten 2008 wiederholt den Wunsch nach einem gemeinsamen Kind geäußert hatte. Die geborene Italienerin hat bisher nur den knapp zehn Jahre alten Sohn Aurelien aus einer früheren Beziehung - im Gegensatz zu ihrem Mann, der auf drei Kinder von zwei Ex-Frauen sowie einen Enkelsohn kommt.

Ob im Präsidentenpalast nun weiblicher oder männlicher Nachwuchs ansteht, ist unterdessen unklar. "Ich weiß es selbst noch nicht. Es gibt Dinge, bei denen man das Geheimnis bewahren sollte", sagte Bruni-Sarkozy gegenüber "Nice-Matin" in der Präsidenten-Sommerresidenz Fort de Bregancon.

Fotos: Viennareport

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).