Mo, 20. November 2017

Was ist das denn?

06.07.2011 16:16

Hat Witherspoon da ein Tattoo auf dem Bauch?

Hat Reese Witherspoon etwa ein Tattoo? Die blonde Oscar-Preisträgerin hat beim Familienausflug am amerikanischen Unabhängigkeitstag am Strand eine Tätowierung auf ihrem Bauch hervorblitzen lassen.

Es war nur ein kurzer Moment an diesem sonnigen kalifornischen 4. Juli, als Reese Witherspoon beim Spielen mit ihren Kinder das Jeanshemd, das sie über einem weißen Bikini anhatte, hochgeweht wurde. Aber genug um zu sehen, dass da eine Tätowierung die Körpermitte der Schauspielerin ziert.

Seit fünf Monaten ist Reese Witherspoon mit ihrem zweiten Mann Jim Toth verheiratet. Nach ihrer 2008 geschiedenen Ehe von Phillippe hatte Witherspoon eine Beziehung mit dem Schauspieler Jake Gyllenhaal, bevor sie mit dem Hollywood-Agenten Jim Toth zusammenkam und sich 2010 mit ihm verlobte.

Witherspoon, die aus Filmen wie "Natürlich blond", "Sweet Home Alabama" oder zuletzt "Wasser für die Elefanten" bekannt ist, bekam 2006 einen Oscar für ihre Darstellung der Ehefrau von Country-Legende Johnny Cash, June Carter Cash, im Film "Walk the Line".

Foto: Viennareport

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden