Fr, 20. Oktober 2017

Sorge um Rentner

03.07.2011 09:27

Mann bei Heimfahrt falsch abgebogen – seither verschollen

Große Sorgen macht sich die Familie von Josef Dangl (Bild) in Windigsteig im Bezirk Waidhofen an der Thaya. Denn seit Mittwoch ist der 85-Jährige verschwunden. "Er war mit seinem Auto in der Werkstatt, dann wurde der Wagen auf einem Güterweg gesehen", berichten Angehörige. Jetzt fehlt vom Rentner und seinem BMW jede Spur.

Fürs Service war der Pensionist mit dem Wagen zum Autohaus Hofstetter in die Bezirksstadt gefahren. "Von dort brach er gegen 15 Uhr auf", heißt es. Der 85-Jährige dürfte auf dem Heimweg jedoch eine falsche Abzweigung erwischt haben – das vermutet zumindest die Familie.

Denn genau in der entgegengesetzten Richtung – in Heidenreichstein – war der Rentner sogar einer Polizeistreife aufgefallen, als er am Straßenrand in seinem braunen BMW (Kennzeichen: WT 464J) mit laufendem Motor saß. Fünf Kilometer weiter, nahe Thaures, verliert sich die Spur von Josef Dangl. Das ergab eine Handy-Peilung.

Hinweise auf den Vermissten an die Polizei oder den Neffen Gerald Dangl unter der Telefonnummer 0664/1536183.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).