Mo, 23. Oktober 2017

Bei Fahrt mit Moped

28.06.2011 08:14

HTL-Lehrer verliert auf dem Heimweg Matura-Arbeiten

Es ist der Traum von vielen Schülern: Der zerstreute Professor verliert die Unterlagen der schriftlichen Mathematik-Arbeit. Doch wenn das ausgerechnet bei der Matura passiert, sieht die ganze Sache schon anders aus. Genau so eine Panne ereignete sich nun aber in St. Pölten. Bei der Heimfahrt flogen einem HTL-Pädagogen sämtliche Arbeiten aus dem Koffer auf seinem Motorroller. Die Matura musste wiederholt werden.

"Wir dachten zunächst an einen Scherz mit der versteckten Kamera", erzählen die Schüler der 5A, als ihnen Direktor Johann Wiedlack die Nachricht von den vom Winde verwehten Matura-Arbeiten überbrachte. Doch dem war leider nicht so.

Koffer öffnete sich
Wie der "Kurier" berichtete, dürfte sich der Koffer ("Top Case") des Roller-fahrenden Lehrers auf der Heimfahrt plötzlich geöffnet haben – und statt zur Korrektur auf dem Schreibtisch landeten die Prüfungsbögen im Straßengraben! "Da der Kollege einen Helm trug, bemerkte er von der Panne vorerst nichts", heißt es aus der HTL.

Als der Pechvogel später das Unglück bemerkte, war es längst zu spät. Obwohl er noch ein paar Bögen einsammeln konnte, ließen sich die Zetteln den Kandidaten nicht mehr zuordnen.

Matura wurde wiederholt - und alle bestanden
Von Seiten der Schule wurde pragmatisch reagiert und die Matura – nach Zustimmung der jungen Techniker – wiederholt. Das glückliche Ende: Alle kamen durch, die weiße Flagge konnte – wenn auch mit kurzer Verspätung – gehisst werden.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).