Mo, 18. Dezember 2017

Einbruch in Schule

15.06.2011 19:40

Diebe finden Generalschlüssel: Bargeld gestohlen

Seelenruhig und skrupellos ist eine Bande bei einem Coup in einer Schule samt Kindergarten in Aschbach-Markt im Mostviertel zu Werke gegangen: Die Einbrecher fanden einen Generalschlüssel, mit dem sie sich Zugang zu 50 Klassen sowie anderen Räumen verschafften. "Es wurde viel Bargeld gestohlen", heißt es.

Über das Küchenfenster waren die Kriminellen ins Gebäude gelangt. Von dort marschierten sie zum Kammerl des Schulwarts, wo sie den Generalschlüssel entdeckten. "Damit war es den Einbrechern möglich, alle Räume mühelos aufzusperren", heißt es bei der Polizei Aschbach-Markt. Die Bande stöberte in den Klassenzimmern nach Beute und öffnete Laden, Kästen sowie Handkassen. Offenbar hatten die Täter nur Bargeld im Visier. "Der Schaden ist enorm", so ein Fahnder.

Weiterer Fall mit nachgemachtem Schlüssel
In Waidhofen an der Ybbs öffneten Gauner indes mit einem nachgebauten Schlüssel eine Wohnung. Bei dem Coup erbeuteten die Täter eine antike Taschenuhr aus Gold. Auch Dukaten und 700 Euro in bar rafften die Täter an sich. "Die Suche nach konkreten Spuren läuft derzeit noch auf Hochtouren", berichtet ein Ermittler.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden