Mo, 20. November 2017

Kurvenverlust

24.05.2011 15:06

Magerwahn: Jolie, Beatrice und Schiffer superdürr

Je schlanker, desto erfolgreicher: Das ist wohl das ungeschriebene Gesetz vieler Promi-Damen. Und deshalb sieht man auf den roten Teppichen der Welt statt schöner Rundungen oft nur noch abgemagerte Silhouetten. Die erschreckendsten Bilder der letzten Tage lieferten dabei Angelina Jolie, Claudia Schiffer und Prinzessin Beatrice.

Angelina Jolie verursachte einst als Actionheldin Lara Croft bei der Männerwelt Atemnot. Doch die heißen Kurven ist die Schauspielerin ebenso los wie ihre Rolle. Von sexy Rundungen ist auf dem roten Teppich bei der Premiere ihres neuen Films "Kung Fu Panda 2" in Los Angeles nur noch wenig zu sehen. Spitze Knie, Beine so dünn und zerbrechlich wie Zahnstocher und abgemagerte Arme. Doch obwohl sie schlanker als je zuvor wirkt, scheint sich die Mutter von sechs Kindern in ihrer Haut wohlzufühlen.

Für ähnlich viel Aufsehen sorgte vor wenigen Tagen der Auftritt von Claudia Schiffer in Cannes. Dort schritt das Supermodel der 90er Jahre über den roten Teppich und wirkte dabei so zerbrechlich wie noch nie. Hervorstehende Wangenknochen, die Schlüsselbeine treten spitz hervor. Die schlanke Figur verdanke sie keiner Diät, sondern ihren Kindern, so Schiffer. Vor einem Jahr erst kam Töchterchen Cosima Violet zur Welt, Clementine ist sechs, Sohn Caspar mittlerweile acht Jahre alt. Und schon einmal verriet Claudia Schiffer der "Vogue", dass das Stillen bei ihr die Kilos wie von alleine purzeln lasse.

Der Magerwahn macht aber auch vor den Royals nicht Halt: Die pummeligen Tage bei Prinzessin Beatrice scheinen der Vergangenheit anzugehören. Mittlerweile liegen die großen Augen der Cousine der Prinzen Harry und William in tiefen Höhlen, und ihre Beine sind erschreckend dünn. Viel Wasser, Obst und noch mehr Sport sollen ihr Geheimrezept für eine schlanke Silhouette sein. Doch offensichtlich übertreibt es Beatrice mit ihrer Diät mittlerweile ein wenig.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden