Mo, 20. November 2017

Neues Traumpaar?

18.05.2011 16:34

DiCaprio und Lively turtelnd in Cannes gesichtet

Hollywood-Beau Leonardo DiCaprio lässt offenbar nichts anbrennen! Erst letzte Woche ist bekannt geworden, dass der Schauspieler und seine Modelfreundin Bar Refaeli sich nach langen Jahren einer On/Off-Beziehung nun endgültig getrennt haben, und schon turtelt er in Cannes mit einer anderen attraktiven Blondine: "Gossip Girl" Blake Lively.

Ganz heimlich würden Blake Lively und Leonardo DiCaprio abseits der Filmfestspiele von Cannes ihre frische Liebe genießen. Das jedenfalls berichtet die "New York Post" und beruft sich auf einen Beobachter, der die beiden angeblichen Turteltäubchen bei einem romantischen Spaziergang nahe ihres Hotels, dem "Hotel du Cap Eden Roc", gesehen haben will.

"Sie trug Weiß und er hatte eine Baseballkappe auf", verriet er der US-Zeitung. "Sie sind gemeinsam durch die Gegend spaziert. Es sah so aus, als wären sie ein Paar." Am Donnerstag trafen sich die 23-Jährige und der um 13 Jahre ältere DiCaprio dann auf der Jacht von Steven Spielberg wieder, wie Paparazzi-Fotos beweisen.

Doch die Frühlingsgefühle sollen nicht erst in Cannes erwacht sein. Schon als Leo noch mit seiner israelischen Freundin zusammen war, brodelte das erste Mal die Gerüchteküche, er habe sich in die junge Schauspielkollegin verschaut. Kennengelernt haben sich die beiden jedenfalls schon im November über Regisseur Baz Luhrmann. Der suchte damals für seinen neuen Film "Der große Gatsby" Darsteller – und sowohl DiCaprio als auch Lively waren im Gespräch.

Im Jänner soll es Spekulationen der Medien zufolge dann gefunkt haben, als die beiden bei der Geburtstagsfeier von Jeremy Renner beim heftigen Flirten gesichtet wurden. Kein Wunder also, dass nach der plötzlichen Trennung von Bar Refaeli in Hollywood nun gemunkelt wird, dass das "Gossip Girl" der wahre Grund für das Beziehungs-Aus gewesen sei.

Sowohl Blake Livelys als auch Leonardo DiCaprios Pressesprecher hüllen sich indes über die neuen Liebesgerüchte in Schweigen. Letzterer stellte lediglich klar, dass er keine Auskunft über das Privatleben seines Stars geben würde.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden