Mo, 28. Mai 2018

Per Elfmeter

25.04.2011 23:26

Roberto Carlos erzielt sein erstes Tor in Russland

Der brasilianische Weltmeister von 2002, Roberto Carlos, hat am Ostermontag das erste Tor in der russischen Liga für sein neues Team Anschi Machatschkala erzielt.

Beim 2:2 bei Dinamo Moskau brachte er die Mannschaft aus Dagestan, für die der 38-Jährige seit Februar spielt, per Elfmeter zwischenzeitlich mit 1:0 in Führung.

Aus Brasilien verjagt, in Russland gefeiert
Der ehemalige Kicker-Superstar war aus Brasilien geflüchtet, weil er Drohungen der Fans erhalten hatte. Sportlich setzte der 38-Jährige bisher in Russland noch keine großen Glanzpunkte. Dennoch spendierte ihm ein Oligarch zu seinem Geburtstag eine Party um rund zwei Millionen Euro (nähere Infos dazu in der Infobox).

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker

Für den Newsletter anmelden